Homeowners Facing Foreclosure – What Are Their Options?

Many times, homeowners in foreclosure will come to me and ask, „What are my options at this point?“ Right now they are facing foreclosure with the auction a month or two out. Here is my reply.

1. You can call your lender and ask them to reinstate the loan. You may be allowed to reinstate or make the loan current by paying a lump sum or making scheduled payments to your lender over a given amount of time. Explain to them you had a few bad months but now you are back on your feet and most lenders will try to work something out with you. This option typically works when the homeowners are not too far behind on payments and can prove that they are in a better financial situation.

When they reinstate the loan, the Notice of Default (NOD) is canceled, the home is brought out of foreclosure, and everyone is happy. However, the homeowner’s credit was still hit with the NOD which will hurt a little.

Something similar to reinstating the loan is called a Forbearance Agreement. This is when you actually negotiate a „deal“ with the bank. You can ask the lender if they will add on the amount owed in back payments onto the back of the loan, or if they would take a smaller portion upfront and add the rest onto the back of the loan or pay some upfront and forgive the rest or you could even ask them to forgive the whole thing.

2. You can refinance your home. If there is lots of equity in your home and you’re not too far behind on payments, this is a great option. Usually the lender would refinance the existing loan and include as part of the new loan any late payments, and fees that you would need to regain control. The challenge that most homeowners have is they have leveraged their home to the max. Therefore, very little equity exists in the home especially when you add on back payments and fees so it becomes very difficult to refinance. This is one of the reasons why California has one of the lowest foreclosure rates in the nation, because home values go up so quickly homeowners can refinance fairly easily if they ever get into trouble.

3. You can list your home with a realtor. If you have equity in the property this can also be a great option. However, if you have little to no equity, which is usually the case, it can be hard to sell a home in a short amount of time with a real estate agent. It’s practically impossible when the home is over leveraged. The reason why is because you have to pay a realtor fee or commission when they list your house. Typically it’s 3-6% of the purchase price. Real estate agents have to increase the purchase price of the home to compensate for their commission and pay off the loan balance. If the foreclosure auction is approaching, they’ve got to find a qualified buyer quickly and usually this takes time.

4. You can sell the house yourself. All you need to do is put a FOR SALE sign in your front yard. You should tell everyone you are selling your home, maybe they know a friend or relative who is looking to buy in the neighborhood. If you live in a high traffic neighborhood with listings, you have a very good chance people will call you. Again, if your home is over-leveraged, you will have a very difficult time selling your home quickly.

5. You can give the property back to the lender. This process of transferring ownership from you to the lender under these circumstances is called a Deed in Lieu of Foreclosure, and is sometimes referred to as a „friendly foreclosure“ because in essence that what it is. You just walk away. A deed in lieu of foreclosure does not protect your credit, nor will it cut off the rights of junior lien holders. In other words, the lender would take the property back subject to the junior lien holders. This will avoid the possibility of a deficiency judgment in the event the property fails to produce enough to cover the outstanding debts after it goes to auction. So if you have equity in the property this is not a good option. You will give up all rights to receive any surplus from the auction. Using this option is like giving up. Don’t give up when you still have better options.

6. You can sell your home to an investor. Most investors will negotiate with your lender to accept a discount on your loan. This is called a short sale. What this does is allow the investor to buy your home under market value so you can avoid the foreclosure auction and then he can turn around and sell it for a profit.

7. You can file bankruptcy. There are several different „chapters“ of bankruptcy. Some are work-out others are wipe-out, but here is the general idea. When someone files bankruptcy it’s almost like someone builds a „bullet-proof“ barrier around the house. No one can touch you! However, you are not free of all responsibility and most people do not understand that.

[Note: Bankruptcy should be the last alternative or option and should not be used to stop foreclosure unless you have no other option or else you need the protection of a bankruptcy due to other circumstances or situations you are currently up against. If you feel this may be your best option, please seek legal advice from a competent professional in this field.]

8. And finally, you can just let it go to foreclosure. Basically you don’t do anything. Typically you will get evicted after about 2-3 weeks. You leave with nothing in hand and a foreclosure on your credit report. This is without question the worst option of all. Don’t let anyone convince you to just give up and do nothing. At least try something. You have nothing to lose. At this point there is nothing worse that can happen to you.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Jarad Severe

Warum die meisten neuen Makler scheitern

Immobilienmakler zu sein kann eine lukrative Karriere sein, und einige Immobilienmakler haben es sogar geschafft, den Status eines Millionärs zu erreichen. Aber das ist die glamouröse Seite von Immobilien, die Seite, die oft neue Makler in die Branche lockt. Der unglückliche Teil ist, dass die meisten neuen Agenten mit großen Geschäftsträumen ankommen, die am Ende in ihrem ersten Jahr im Geschäft zerstört werden.

Wir haben zusammengestellt, was unserer Meinung nach einige der größten Faktoren sind, die zum Scheitern neuer Makler führen. Vermeiden Sie diese Fehler unbedingt!

Keinen Finanzplan haben

Brandneue Agenten vergessen oft, dass Provisionen ein langwieriger Prozess sind. Es kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, bis ein Geschäft abgeschlossen wird. Dieser große Provisionsscheck braucht Zeit, um erstellt zu werden, und noch mehr Zeit, um tatsächlich per Post anzukommen. Oft vergessen neue Agenten, dass sie Geld auf der Bank brauchen, um mehrere Monate durchzuhalten, bis ein stetiger Fluss von Provisionen eingeht. Ihre ersten Monate werden hart sein, und Sie werden glücklich sein, wenn Sie Ihren ersten Verkauf innerhalb von 14 Tagen erzielen die ersten 90 Tage. Ohne Planung verbrauchen neue Agenten alle Ersparnisse, die sie haben, und versetzen sie in Panik, während sie auf den Abschluss des nächsten Geschäfts warten. Dies ist einer der Hauptgründe, warum neue Makler aus der Branche aussteigen – sie können ihr Schiff nicht lange genug zusammenhalten, damit Geld hereinkommt.

Lösung: Halten Sie Ersparnisse im Wert von mindestens sechs Monaten auf Ihrem Bankkonto, bevor Sie in das Immobilienspiel einsteigen. Stellen Sie sicher, dass Sie genug versteckt haben, um Lebensmittel, Ausgaben und Gemeinkosten zu decken, bis Sie einen positiven Cashflow erzielen können. Auf diese Weise können Sie in Ihre neue Agentenrolle wechseln, ohne dabei Ihr Hemd zu verlieren.

Nicht aggressiv genug sein

Neue Immobilienmakler können verlegen und nervös sein. Keine Geschäfte gemacht zu haben, oder auch nur die Vorstellung, ein Verkäufer zu sein, macht ihnen Angst! Aber die Realität ist, dass das Geschäft nicht an Ihre Tür klopfen wird. Sie müssen sich wirklich anstrengen, um diese Deals einzubringen.

Agenten müssen ihre Ängste schlucken und in die Branche einsteigen in dem Wissen, dass es Zeit braucht, um zu lernen und ein Profi zu werden. Sie werden es absolut vermasseln, aber letztendlich werden Sie daraus lernen und wachsen.

Lösung: Geh raus und sei aggressiv. Jeden Tag sollten Sie mindestens fünf neue Dinge tun, um Ihr Unternehmen voranzubringen. Egal, ob Sie sich eine neue Marketingtechnik beibringen, nach neuen Kunden suchen oder an einer Networking-Veranstaltung teilnehmen, jeder neue Tag ist eine weitere Gelegenheit, um zu versuchen, Ihren Namen bekannt zu machen und Ihr Geschäft aufzubauen.

Scatter Brained sein

Einen Plan zu haben ist der Schlüssel zum Erfolg für jeden neuen Immobilienmakler – eigentlich für jeden Immobilienmakler, ob neu oder alt. Ohne einen Plan wird sich Ihre harte Arbeit auf so viele Aufgaben verteilen, dass nichts wirklich richtig erledigt wird und alles riskiert, schlecht gemacht zu werden.

Lösung: Erstellen Sie gemeinsam einen umfassenden Plan. Wir empfehlen, dass jeder neue Makler mindestens drei Pläne haben sollte: einen Finanzplan, einen Geschäftsplan und a Marketingplan. Diese drei Dokumente sollten Ihnen helfen, Ihr Unternehmen auf Kurs zu halten. Eine wichtige Sache, die Sie in all Ihre Pläne einarbeiten müssen, ist eine wöchentliche Aktionsliste. Brechen Sie alle Aufgaben auf, die Sie im Laufe des Jahres erledigen müssen, und teilen Sie sie in mundgerechte Aufgaben auf, die Sie jede Woche erledigen können. Auf diese Weise sind Sie nicht überwältigt, wo Sie mit Ihren Plänen beginnen sollen, sondern haben einen klaren Handlungspfad, den Sie jeden Tag einschlagen können.

Fazit

Ein Immobilienmakler zu sein, kann eine der lohnendsten selbstständigen Karrieren sein, die man sich wünschen kann. Aber um einen sechsstelligen Verdienst zu erzielen, müssen Sie sich wirklich konzentrieren, um Fallstricke zu vermeiden. Diese drei Tipps für neue Immobilienmakler sollten jedem neuen Makler helfen, das Scheitern im ersten Jahr in der Branche zu vermeiden.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Michael J Soros

Die Beziehung zwischen Tanz und Musik

Was genau ist Tanz? Tanz ist eine Kunstform, die Ideen, Emotionen, Spiritualität und Geschichten durch anmutige, rhythmische und koordinierte Körperbewegungen, bestehend aus Schritten, Drehungen, Schütteln und anderen Bewegungen, ausdrückt. Was Musik und Tanz gemeinsam haben, ist eigentlich der Rhythmus, eine der Kernkomponenten der Musik, zusammen mit der Tonhöhe. Tatsächlich kann es Tanz nur mit Rhythmus geben, der normalerweise auf Schlaginstrumenten aufgeführt wird, wie es in mehreren westafrikanischen und nahöstlichen Ländern üblich ist. Die meisten Tänze basieren jedoch auch auf Melodien. Das ist natürlich ganz natürlich. Sie werden sogar bemerken, dass ein Baby eifrig auf und ab hüpft, wenn es ein Lied hört. Er tanzt im Wesentlichen zu Rhythmus und Melodie.

Tanz ist eigentlich sehr wichtig für einen Musiker zu wissen. Es ist ein Nebenfach. So wie ein Schauspieler nicht nur Schauspiel studiert, sondern die gesamte Bandbreite der darstellenden Künste einschließlich des Tanzes studiert, sollte auch ein Musiker die Breite seines Faches kennen. Tatsächlich haben einige der weltbesten Komponisten sogar ganze Musiksets komponiert, die auf Tanz basieren und normalerweise als Suiten oder unabhängige Sätze bekannt sind. Dies war besonders nach der Renaissance und im Barock weit verbreitet, wird aber bis heute fortgesetzt. Beispiele für solche Tänze sind Bourrée, Menuett, Jig, Courante, Sarabande, Barcarole, Mazurka, Tarantella, Bolera und Walzer, um nur einige zu nennen.

Einige Tanzformen betonen die Kontrolle eines bestimmten Körperteils, wie der irische Stepptanz (Beine), der tahitianische Tamure (Hüften) und der balinesische Kecak (Arme). Tanz im Allgemeinen hilft einem Musiker, eine bessere Kontrolle über seinen Körper zu erlangen, was etwas ist, das man meistern muss, während man gleichzeitig ein Instrument spielt. Die Steifheit wird tendenziell verschwinden und man wird entspannter und flexibler, um sich beim Spielen seines Instruments mit Leichtigkeit zu bewegen. Einige persische und armenische Tänze simulieren zum Beispiel die Freisetzung von Energie durch bestimmte Gesten mit den Armen, Handgelenken und Händen. Für einen Pianisten wäre es zum Beispiel von unschätzbarem Wert, dies zu meistern. Der Musiker, der den Tanz kennt, spielt die Musik, die den Tanz inspiriert, was ihn wiederum zur Bewegung motiviert. Dies wiederum wird zu einem Impuls für ausdrucksstärkeres Spielen. Auf diese Weise ergänzen sich Tanz und Musik.

Diese Wechselbeziehung zwischen Musik und Tanz ist so tiefgreifend, dass sie sogar eine der heiligsten aller Ausdrucksformen ist, in vielen Religionen rituell ist und sogar als eine der höchsten Formen der Verbindung mit einer Gottheit angesehen wird.

von Evelyn Simonian

© 2011. Evelyn Simonian

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Evelyn Simonian

Die beste Ressource für Immobilien in Calgary, Angebote und zum Verkauf durch den Eigentümer

Wie können wir Ihnen bei Ihrer Immobiliensuche in Calgary helfen? Mit über 20 Jahren Erfahrung als Immobilieninvestoren kennen wir den Immobilienmarkt in Calgary wirklich und können Ihnen helfen, eine Win-Win-Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Wir kaufen und verkaufen Häuser in ganz Alberta. Wir haben auch eine große Anzahl von Häusern in unserem Bestand zur Miete und zum Mietkauf. Calgary-Immobilien sind derzeit aufgrund des aktuellen Wirtschaftsklimas in Alberta sehr gefragt, und wir wissen, dass die Suche nach Immobilien in Calgary frustrierend sein kann.

Überall, wo Sie suchen, versuchen Makler, Ihr Haus aufzulisten. Wir sind keine Makler und berechnen keine Provision. Warum also 90 Tage warten, um Ihr Haus zu verkaufen, und trotzdem ein Bündel verlieren? Die meisten unserer Angebote stammen von Immobilienbesitzern in Calgary, genau wie Sie, die ihre Häuser vom Eigentümer zum Verkauf angeboten haben, und wir haben eine problemlose Lösung für sie gefunden. Wenn Sie eine Hypothek haben, können wir diese übernehmen, eventuelle Rückstände bezahlen, Sie können sogar von uns zurückmieten, wenn Sie nicht umziehen möchten. Das Besitzdatum ist bei uns kein Thema. Wir kümmern uns nicht um den Zustand der Immobilie und werden auch Fertighäuser, Custom Homes, Maisonetten und vier Plexes in Betracht ziehen.

Die Nachfrage nach Immobilien in Calgary ist derzeit hoch. Kontaktieren Sie uns, um einen fairen Preis für Ihr Haus zu erhalten, wir sind private Investoren und berechnen keine Provision. Unser Ziel ist es, eine Win-Win-Lösung für Calgary-Häuser zu schaffen. Wir sind über den Marktwert von Immobilien in Calgary auf dem Laufenden und würden gerne die Gelegenheit haben, mit Ihnen über die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu sprechen. Angebote sind das, was Makler wirklich wollen, wir wollen Ihr Haus kaufen, wenn Sie eine Hypothek haben, von der wir annehmen können, dass wir das gerne tun würden, um Ihnen eine unnötige Auszahlung an Ihre Hypothekengesellschaft zu ersparen. Wohnheime sind unsere Spezialität in ganz Alberta. Auch wenn Sie sich außerhalb von Calgary befinden, möchten wir Ihnen gerne helfen

Ihr Haus zu verkaufen und ein neues zu kaufen, kann manchmal überwältigend sein. Indem Sie mit uns über Ihre Immobilien in Calgary sprechen, können wir Ihnen helfen, den Schmerz zu lindern, den Sie möglicherweise durchmachen, wenn Sie versuchen, zu entscheiden, was Sie tun, wohin Sie umziehen, was Sie mit Ihrer Hypothek tun sollen, und vielleicht zu einem Verkauf gezwungen werden, der nicht erfüllt wird Ihre Bedürfnisse, wenn Sie Ihre Häuser in Calgary auflisten. Wir sind immer an Immobilien in Calgary interessiert, und keine Immobilie ist zu klein oder zu groß, um sie in Betracht zu ziehen. Wir können Ihr Haus auch gegen eines aus unserem aktuellen Portfolio eintauschen. Wenn Sie eine Wohnung zur Miete benötigen, während Sie sich entscheiden oder vielleicht Ihr neues Zuhause bauen, können wir diese Bedürfnisse möglicherweise auch erfüllen

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Sharon Trenaman

HUD-1 als Marketinginstrument – ​​für Immobilienmakler

Wie kann HUD-1 Ihnen helfen, Geschäfte zu generieren?

—————————————–

HUD-1 ist ein Standardformular, das Sie sehr oft verwenden. Das Formular dient nicht nur als Abrechnungsabschluss, sondern auch als Nachweis über die Zahlung verschiedener Steuerabzüge. Das Verständnis des Formulars und der steuerlich absetzbaren Posten und deren Mitteilung an Ihre Kunden hilft Ihren Kunden, ihre Steuern zu minimieren, und hilft Ihnen, Vertrauen aufzubauen und mehr geschäftliche Präsenz zu erzielen.

Was ist das HUD-1

——————

HUD-1 ist ein Formular, das von der Abwicklungsstelle (Closing Agent) verwendet wird, um alle eingehenden Gelder und alle Gebühren aufzulisten, die von einem Kreditnehmer und Verkäufer für eine Immobilientransaktion bezahlt und angefallen sind.

Wann wird das HUD-1 herausgegeben?

Der Real Estate Settlement Procedures Act (RESPA) schreibt vor, dass das Formular bei allen Immobilientransaktionen in den Vereinigten Staaten ausgestellt werden muss, bei denen es sich um Hypothekendarlehen mit Bundesbezug handelt. RESPA gibt an, dass Sie mindestens einen Tag vor der Abrechnung eine Kopie des HUD-1 erhalten sollten.

Wann benötigen Kunden HUD-1 für Steuern?

————————————-

Kunden verwenden die im Formular enthaltenen Informationen, wenn sie ihre jährlichen Steuern einreichen. Die Einreichungsfrist ist in der Regel der 15. April eines jeden Jahres für das vorangegangene Jahr. Um dem Kunden genügend Zeit zu geben, Steuern unter Verwendung der HUD-1-Informationen einzureichen, wird empfohlen, dem Kunden im Januar eine Kopie des HUD-1 zuzusenden.

Da die Immobilientransaktion im Laufe des Jahres stattfindet, normalerweise lange vor Abgabe der Steuererklärung, kann das HUD-1, das dem Kunden bei Geschäftsschluss ausgehändigt wird, verloren gehen oder verlegt werden. Das Senden einer Kopie des HUD-1 mit einem Begleitschreiben an den Kunden ist sehr hilfreich und spart dem Kunden Zeit.

HUD-1 Musterbrief für Kunden

————————–

Das Folgende ist ein Musterbrief, den Sie verwenden können, um Ihren Kunden zu senden:

[Date]

DIE STEUERZEIT KOMMT

Liebling [Client’s Name]:

Die Steuerzeit steht tatsächlich vor der Tür, und das erste, was Sie brauchen, ist eine Kopie der Abschlusserklärung für Ihr Eigentum. Ein Umzug kann eine sehr arbeitsreiche Zeit sein, und Sie haben dieses sehr wichtige Dokument möglicherweise verlegt.

Ich möchte sicher sein, dass Sie alle möglichen Steuervorteile aus unserer Transaktion nutzen. Wenn Ihr Buchhalter Fragen hat, bitten Sie ihn oder sie, mich anzurufen (wenn Sie eine Überweisung an eine Buchhaltung benötigen, der Sie vertrauen können, gebe ich Ihnen gerne eine).

Ich freue mich darauf, weiterhin Ihr Immobilienmakler zu sein und Ihnen den höchstmöglichen Service zu bieten.

Dein,

[your name]

Übrigens … Wenn einer Ihrer Freunde oder Verwandten darüber nachdenkt, ein Haus zu kaufen oder zu verkaufen, würde ich ihnen gerne behilflich sein. Also, wenn Sie an diese Leute denken, rufen Sie mich einfach mit ihrem Namen und ihrer Nummer an. Gerne kümmere ich mich um ihre Immobilienbedürfnisse und kümmere mich um sie.

Welche HUD-1-Informationen sind für die Steuern Ihres Kunden wichtig?

Die im HUD-1 gemeldeten Informationen beziehen sich auf die folgenden Steuererklärungen und -pläne:

Steuerformular HUD-1 Zeile

Anhang A (einzelne Abzüge), Zeile 10 – Jährlicher Hypothekenzinsabzug Zeile 901

Anhang A (einzelne Abzüge), Zeile 10 – Punkteabzug Zeile 802

Anhang A (einzelne Abzüge), Zeile 6 – Grundsteuerabzug Zeile 1003, 1004

Anhang E (Mieteinnahmen), Zeile 20 – Abschreibung (Anschaffungskosten erforderlich) Zeile 101, 102

Anhang E (Mieteinnahmen), Zeile 12a – Abzug von Hypothekenzinsen Zeile 901, 802

Anhang E (Mieteinnahmen), Zeile 9 – Versicherung 903, 1001, 1002

Anhang E (Mieteinnahmen), Zeile 16a – Grundsteuern 1003, 1004

Anhang E (Mieteinnahmen), Zeile 18 – Sonstige Abzüge 703, 801-811, 1005, 1101-1110, 1201-3, 1301-1302

Anhang D (Veräußerungsgewinn) Teil I, II, Spalte d – Verkaufspreis 401, 402

Anhang D (Kapitalertrag) – Teil I, II, Spalte e – Kosten oder andere Grundlage 101, 102

Formular 6252 (Ratenverkauf), Zeile 8 – Verkaufspreis 401, 402

Formular 6252 (Ratenverkauf), Zeile 8 – Kosten oder andere Basis 101, 102

Formular 4797 (Verkauf von Geschäftsimmobilien), Teil I, Spalte d – Kosten oder andere Grundlagen 401, 402

Formular 4797 (Verkauf von Geschäftsimmobilien), Teil I, Spalte f – 101, 102

Die zwei Abschnitte des HUD-1

——————–

Abschnitt J, Zusammenfassung der Transaktion des Kreditnehmers

Dieser Abschnitt enthält 6 Abschnitte und fasst im Wesentlichen die Eingaben zusammen, die im Abschnitt L (Abwicklungsgebühren, siehe unten) vorgenommen wurden.

o Abschnitt 100, Vom Kreditnehmer geschuldeter Bruttobetrag

o Abschnitt 200, Vom oder im Namen des Kreditnehmers gezahlte Beträge

o Abschnitt 300, Barzahlung bei Zahlung vom/an den Kreditnehmer

o Abschnitt 400, Dem Verkäufer geschuldeter Bruttobetrag

o Abschnitt 500, Kürzungen des dem Verkäufer zustehenden Betrags

o Abschnitt 600, Barzahlung bei Abrechnung an/vom Verkäufer

Abschnitt L, Abwicklungsgebühren

Dort werden viele Einträge tabelliert, bevor sie auf Seite 1 vorgezogen werden. Die Spalten enthalten Gebühren, die entweder aus den Mitteln des Kreditnehmers oder des Verkäufers bezahlt werden. Ihre Abschlusserklärung wird wahrscheinlich nicht in allen Zeilen Einträge haben.

o Abschnitt 700, Agenturprovisionen

o Abschnitt 800, Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit Darlehen

o Abschnitt 900, Artikel, die vom Kreditgeber im Voraus bezahlt werden müssen

o Abschnitt 1000, beim Kreditgeber hinterlegte Reserven

o Abschnitt 1100, Titelgebühren

o Abschnitt 1200, Regierungsaufzeichnungs- und Übertragungsgebühren

o Abschnitte 1300 und 1400, Zusätzliche Abwicklungsgebühren und Summen

Zeile für Zeile Beschreibung

Abschnitt 700, Agenturprovisionen

701 An Immobilienagenturen gezahlte Provisionen

702 An Immobilienagenturen gezahlte Provisionen

Abschnitt 800, Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit Darlehen

801 Bearbeitungs- oder Ursprungskreditgebühren. Beträgt die Gebühr einen Prozentsatz des Darlehensbetrags, wird der Prozentsatz angegeben.

802 "Punkte", die vom Kreditgeber erhoben werden. Jeder Punkt entspricht 1 % des Kreditbetrags.

803 Schätzungsgebühren. Wenn der Kreditantrag vor dem Abschluss bezahlt wird, sollte er mit „POC“ (bezahlt außerhalb des Abschlusses) gekennzeichnet sein. Der Betrag wird angezeigt, ist aber nicht in den Gesamtgebühren enthalten, die Sie zur Abrechnung bringen.

804 Kosten der Kreditauskunft, sofern diese nicht in der Abschlussgebühr enthalten sind.

805 Inspektionsgebühr, erfolgt auf Antrag des Kreditgebers.

806 Private Mortgage Insurance (PMI) Antragsgebühr.

807 Übernahmegebühr, wenn der Käufer die bestehende Hypothek des Verkäufers übernimmt.

808 Verschiedene Posten im Zusammenhang mit dem Darlehen, wie z. B. an einen Hypothekenmakler gezahlte Gebühren.

809 Verschiedene mit dem Darlehen verbundene Posten, wie z. B. an einen Hypothekenmakler gezahlte Gebühren.

810 Verschiedene Posten im Zusammenhang mit dem Darlehen, wie z. B. an einen Hypothekenmakler gezahlte Gebühren.

811 Verschiedene Posten im Zusammenhang mit dem Darlehen, wie z. B. an einen Hypothekenmakler gezahlte Gebühren.

Abschnitt 900, Artikel, die vom Kreditgeber im Voraus bezahlt werden müssen

901 Bei Abrechnung erhobene Zinsen für den Zeitraum zwischen Abschluss und der ersten monatlichen Zahlung.

902 Bei Abrechnung fällige Hypothekenversicherungsprämien. Escrow-Reserven für Hypothekenversicherungen werden später erfasst. Wenn Ihre Hypothekenversicherung eine pauschale Zahlung für die Laufzeit des Darlehens ist, sollte dies beachtet werden.

903 Risikoversicherungsprämien, die bei Abrechnung fällig sind. Es wird nicht für Versicherungsrücklagen verwendet, die treuhänderisch hinterlegt werden.

904 Sonstige Posten: Prämien für Hochwasserversicherungen, Hypothekenlebensversicherungen, Kreditlebensversicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen.

905 Sonstige Posten: Prämien für Hochwasserversicherungen, Hypothekenlebensversicherungen, Kreditlebensversicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Abschnitt 1000 Reserven beim Kreditgeber hinterlegt

1001-1007 Geldmittel, die verwendet werden, um das Treuhandkonto des Kreditnehmers einzurichten, von dem der Kreditgeber die Prämien für das nächste Jahr zahlt. Jede Hypothekenzahlung enthält einen Betrag, der einen Teil dieser wiederkehrenden Kosten abdeckt.

1008 Escrow-Anpassung, die von der Abwicklungsstelle berechnet wird, indem verschiedene Treuhandformeln verglichen werden, um sicherzustellen, dass der Kreditgeber nicht mehr Treuhandgelder einsammelt als zulässig.

Abschnitt 1100, Titelgebühren

1101 Gebühr der Abwicklungsstelle.

Die Gebühren für die Abstract- bzw. Titelrecherche und -prüfung werden zeilenweise eingetragen

1102 Abstract-/Titelrecherchegebühr

1103 Prüfungsgebühr

1104 Eigentumsversicherungsbindemittel (auch Versicherungszusage genannt). Die Zahlung für Eigentumsversicherungspolicen wird später eingegeben.

1105 Urkundenvorbereitungen zeichnen Belastungen auf und arbeiten an Hypotheken und Schuldverschreibungen

1106 Die von einem Notar erhobene Gebühr für die Beglaubigung der Ausfertigung der Vergleichsurkunden

1107 Anwaltsgebühren.

1108 Titelversicherung (mit Ausnahme der Kosten für das Bindemittel).

1109 Informationszeilen, in denen die Kosten für die separaten Eigentumsversicherungspolicen ausgewiesen werden (Nur Zeile 1108 wird übertragen.)

1110 Informationszeilen, in denen die Kosten für die separaten Eigentumsversicherungspolicen ausgewiesen werden (Nur Zeile 1108 wird übertragen.)

1111-1113 Sonstige titelbezogene Gebühren, die je nach Standort variieren: Steuerbescheinigungsgebühr / Privatsteuergebühr

Abschnitt 1200, Regierungsaufzeichnungs- und Übertragungsgebühren

1201 Aufnahmegebühr

1202 Aufnahmegebühr der Stadt oder des Landkreises

1203 Staatliche Aufnahmegebühr

1204-1205 Sonstige Eintragungsgebühren

Abschnitt 1300, Erhebungs- und Inspektionsgebühren (für Schädlinge, Farbe auf Bleibasis, Radon, strukturelle Inspektionen, Inspektionen für Heizung, Sanitär oder Elektrogeräte) und Hausgarantie.

Zeile 1400 Summe der Abwicklungsgebühren, die aus den Mitteln des Kreditnehmers und des Verkäufers gezahlt wurden. Sie werden auch in den Abschnitten J und K eingetragen,

Zeilen 103 und 502.

Abschnitt J, Zusammenfassung der Transaktion des Kreditnehmers

Abschnitt 100, Vom Kreditnehmer geschuldeter Bruttobetrag

Zeile 101 Bruttoverkaufspreis der Immobilie.

Zeile 102 Gebühren für persönliches Eigentum (vom Verkäufer gekaufte Vorhänge, Waschmaschinen, Trockner, Gartenmöbel und Dekorationsartikel)

Zeile 103 Gesamtabwicklungsgebühren für Kreditnehmer (aus Zeile 1400 Abschnitt L)

Zeilen 104–105 Vom Kreditnehmer geschuldete oder zuvor vom Verkäufer gezahlte Beträge (Saldo auf dem Treuhandkonto des Verkäufers angeben, wenn der Kreditnehmer das Darlehen übernimmt, und nicht eingezogene Mieten, die der Kreditnehmer dem Verkäufer schulden kann)

Zeilen 106-112 Artikel vom Verkäufer im Voraus bezahlt (anteiliger Anteil der Stadt-/Landkreissteuern)

Zeile 120 Vom Kreditnehmer geschuldeter Bruttobetrag. Summe der Zeilen 101 bis 112

Abschnitt 200, Vom oder im Namen des Kreditnehmers gezahlte Beträge

Zeile 201 Käuferkredit für die bei Annahme des Angebots gezahlte Anzahlung.

Zeile 202 Das neue Darlehen, das der Darlehensgeber an den Darlehensnehmer gezahlt hat.

Zeile 203 Darlehensnehmer übernimmt oder übernimmt das Eigentum an einem bestehenden Darlehen oder Pfandrecht an der Immobilie.

Zeilen 204-209 Verschiedene Artikel, die vom oder im Namen des Käufers bezahlt werden (Zuschuss, den der Verkäufer für Reparaturen oder den Ersatz von Artikeln leistet, oder eine vom Kreditnehmer akzeptierte Notiz, die der Verkäufer für einen Teil des Kaufpreises akzeptiert)

Zeilen 210–219 Rechnungen, die der Verkäufer noch nicht bezahlt hat, aber schuldet (Steuern, Abgaben oder Miete, die vom Verkäufer für einen Zeitraum über das Abrechnungsdatum hinaus im Voraus erhoben wurden)

Zeilen 220 Summe für alle Posten in Abschnitt 200. Die Summe wird dem Erlös des Kreditnehmers hinzugerechnet.

Abschnitt 300, Barzahlung bei Zahlung vom/an den Kreditnehmer

Zeilen 301 Zusammenfassung des vom Kreditnehmer geschuldeten Gesamtbetrags.

Zeilen 302 Zusammenfassung aller Posten, die bereits vom oder für den Kreditnehmer bezahlt wurden.

Zeilen 303 Die Differenz zwischen den Zeilen 301 und 302, die den Geldbetrag darstellt, den der Kreditnehmer bei Abschluss schuldet. Wenn die Zahl negativ ist, erhält der Kreditnehmer das Geld beim Abschluss zurück.

Abschnitt K, Zusammenfassung der Transaktion des Verkäufers

Abschnitt 400, Dem Verkäufer geschuldeter Bruttobetrag (Beträge, die den Geldern des Verkäufers hinzugefügt werden)

Zeile 401 Bruttoverkaufspreis der Immobilie.

Zeilen 404-405 Vom Kreditnehmer geschuldete oder zuvor vom Verkäufer gezahlte Beträge (Saldo des Treuhandkontos oder nicht eingezogene Mieten)

Zeilen 406-412 Vom Verkäufer im Voraus bezahlte Artikel (anteiliger Anteil der Stadt-/Gemeindesteuern)

Zeile 420 ist der dem Verkäufer geschuldete Bruttobetrag. Summe der Zeilen 401 bis 412.

Abschnitt 500, Kürzungen des dem Verkäufer zustehenden Betrags (Beträge werden von den Mitteln des Verkäufers abgezogen)

Zeile 501 Wenn ein Dritter die Anzahlung des Kreditnehmers hält und diese direkt an den Verkäufer zahlt.

Zeile 502 Summe aus Zeile 1400, die Gesamtgebühren des Verkäufers, wie in Abschnitt L berechnet.

Zeile 503 Wenn der Kreditnehmer das Eigentum an bestehenden Pfandrechten übernimmt oder übernimmt, die vom Verkaufspreis abgezogen werden.

Zeile 504-505 Erstes und/oder zweites Darlehen, das im Rahmen der Abwicklung zurückgezahlt wird (einschließlich aufgelaufener Zinsen).

Zeile 506-509 Verschiedene Einträge

Zeile 506 Einlagen, die der Kreditnehmer an den Verkäufer oder einen anderen Dritten als die Abwicklungsstelle gezahlt hat

Zeile 510-519 Vom Verkäufer unbezahlte Rechnungen (im Voraus erhobene Steuern, Abgaben oder Mieten)

Zeile 520 Summe aller Posten in Abschnitt 500. Die Summe wird vom Erlös des Verkäufers abgezogen.

Abschnitt 600, Barzahlung bei Abrechnung an/vom Verkäufer

Zeile Zeile 601 Dem Verkäufer geschuldeter Bruttobetrag ab Zeile 420.

Zeile 602 Gesamtkürzungen der Erlöse des Verkäufers, ab Zeile 520.

Zeile 603 Unterschied zwischen Zeilen 601 und 602. An den Verkäufer gezahlter Barbetrag (bei negativer Zahl schuldet der Verkäufer Geld beim Abschluss)

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Arik Rozen

Verkaufen Sie Ihr Haus ohne Makler: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Braucht man heutzutage wirklich einen Makler? Ja und nein. Ja, Sie können Ihr Haus absolut selbst verkaufen. Nein, es ist nicht so einfach, wie Sie denken, aber im Folgenden werde ich skizzieren, wie es geht, falls Sie sich für diesen Weg entscheiden sollten.

Mit dem Aufkommen von Websites wie Zillow, Redfin und Trulia hat sich die Immobilienbranche von einer bedarfsorientierten zu einer wissensbasierten Branche gewandelt. Sie MÜSSEN keinen Agenten mehr beauftragen, bei vielen Agenten könnten Sie es sogar besser selbst tun. Ein guter Immobilienmakler weiß, wie man verhandelt, ist ein Community-Experte, ein großartiger Vermarkter und sehr sachkundig in Bezug auf alle Standardverträge und staatlichen Formulare.

Wenn Sie gerade genug wissen, um sich in Schwierigkeiten zu bringen, werden Sie sich selbst in Schwierigkeiten bringen.

Hier sind meine Schritte zu einem erfolgreichen FSBO (For Sale By Owner)

1. Bestimmen Sie Ihren Marktwert. Sie können sich natürlich mit dem, was in Ihrer Gegend verkauft wird, vertraut machen, indem Sie Zillow und dergleichen besuchen, aber zahlen Sie 30 US-Dollar für eine vergleichende Marktanalyse (CMA) von smartzip, um Ihre Immobilie richtig zu bewerten. Ein CMA liefert Ihnen vergleichbare Verkäufe und aktive Angebote. Sie müssen informiert werden, wenn Sie mit einem potenziellen Käufer verhandeln.

2. Bezahlen Sie etwa 300 $ für einen reinen MLS-Dienst, um Ihr Haus in der MLS aufzulisten, und bieten Sie jedem Makler, der Ihnen einen Käufer vermittelt, mindestens 2,5 %. Verwenden Sie Bilder von einem erfahrenen Immobilienfotografen (ja, das ist wichtig) und inszenieren Sie Ihr Zuhause, wenn es leer steht, oder machen Sie es präsentabel, wenn Sie noch dort wohnen (ja, das ist auch wichtig).

3. Listen Sie Ihr Haus auf Craigslist und forsalebyowner.com auf, indem Sie postlets oder vflyer verwenden, um einen virtuellen Flyer zu erstellen.

4. Bringen Sie in Ihrem Garten ein Schild mit farbigen Flyern (Sie können ein paar schwarz-weiße Flyer zur Unterstützung aufhängen) und einer Webadresse an, die potenzielle Käufer mit Ihrem Haus verbindet.

5. Führen Sie eine Facebook-Werbekampagne durch, die sich an verlobte oder verheiratete Frauen im Alter zwischen 25 und 35 in Ihrer Region richtet, und erstellen Sie eine Google AdWords-Pay-per-Click-Kampagne für die Schlüsselwörter "[neighborhood (not city) name] Immobilien zu verkaufen", geben Sie besser Einzelheiten ein als nur den Namen der Stadt.

A. Ex.

I. Schwarzgold-Immobilien zum Verkauf

ii. Heim der Yorba Linda High School

iii. Pferdeimmobilien zu verkaufen

6. Beauftragen Sie ein gutes Treuhandunternehmen, um Ihnen bei der Transaktion zu helfen (dies kostet Sie im Durchschnitt etwa 1 % des Kaufpreises). Der Escrow Officer ist der „Quarterback“ der Transaktion. Ein guter wird den Unterschied in der Welt machen. Wenn Ihr Käufer von einem Agenten vertreten wird, kann er darauf bestehen, seinen Treuhänder zu beauftragen. Wenn Sie wissen, dass Ihr Treuhandagent ein guter ist, lassen Sie sich nicht von ihm überreden, seinen zu beauftragen. Hier in Yorba Linda und Anaheim Hills wählt der Verkäufer normalerweise die Treuhandunternehmen.

7. Bepreisen Sie es richtig! Wenn Sie in den ersten 3 Wochen nicht viel Feedback bekommen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass Ihr Haus überteuert ist.

8. Offenlegen, offenlegen, offenlegen. Der von jedem Makler (zumindest einem kompetenten) verwendete Standard-Kaufvertrag für kalifornische Wohnimmobilien (California Residential Purchase Agreement, RPA) verlangt, dass Sie dem Käufer alle Offenlegungen innerhalb von 5 Tagen, nachdem Ihnen sein Angebot vorgelegt wurde, vorliegen müssen. Die Offenlegungen unterscheiden sich je nach verkaufter Immobilie. Ihr Treuhänder kann Ihnen dabei möglicherweise behilflich sein.

9. Bitten Sie den Käufer, seine Eventualitäten zu beseitigen (falls vorhanden). Eventualitäten werden in der Regel nach 17 Tagen nach Annahme des Angebots entfernt, hängen aber wiederum davon ab, was im Vertrag geschrieben steht. Lesen und verstehen Sie den Vertrag, bevor Sie ein Angebot annehmen.

Der Verkauf Ihres Hauses ohne einen Makler ist vergleichbar mit der Gründung Ihres Unternehmens oder einer Stiftung auf LegalZoom, sicher, dass dies möglich ist und Sie im Voraus Geld sparen, aber Sie wissen nie, was es Sie später kosten wird oder welche kleinen Fehler weh tun können Sie.

Informieren Sie sich und der Verkauf Ihres Hauses ohne Makler ist definitiv möglich.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Mark Korte

Ein Haus verkaufen – Ein Handbuch für Eigentümer

Damit ein Eigentümer sein Haus verkaufen kann, müssen die notwendigen Hausaufgaben gemacht werden, wenn er das Geld sparen möchte, das sonst an seinen Immobilienmakler gezahlt werden muss, und auch wenn er die Immobilie bald verkaufen möchte. Auf der Straße stoßen die Leute vor vielen Häusern auf Tafeln mit der Aufschrift "For Sale by Owner (FSBO)". Diese Tafeln bedeuten, dass das betreffende Haus von seinem Eigentümer ohne die Einschaltung eines Maklers in der Mitte zum Verkauf angeboten wurde. Die beiden Hauptvorteile der Entscheidung, ein Haus ohne die Hilfe eines Maklers zu verkaufen, sind Geld, das sonst als Provision gezahlt werden müsste, und das Haus kann auch mit den Bemühungen des Eigentümers schnell verkauft werden. Es gibt jedoch mehrere Gründe dafür, dass Eigentümer Häuser nicht zu angemessenen Preisen und in kürzerer Zeit verkaufen können. Der Artikel befasst sich damit, wie man die Arbeit effektiv erledigt.

Das Haus vorbereiten

Vor dem Verkauf eines Hauses muss der Eigentümer zunächst sicherstellen, dass das Haus marktreif ist. Es ist ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um den Zustand des Hauses genau zu beurteilen und Schritte für Anpassungen, Renovierungen oder Reparaturen zu entscheiden, um die Situation zu beheben. Auch die wesentlichen Heimwerker- und Anpassungsarbeiten müssen durchgeführt werden. Um den Wert des Hauses zu erhöhen; es sollte schön aussehen.

Ermittlung des genauen Marktwertes

Der Angebotspreis für das zu verkaufende Haus ist zu bestimmen. Um ein Haus zum höchstmöglichen Preis verkaufen zu können, müssen der aktuelle Wert des Hauses und die Immobilientrends in der Nachbarschaft ermittelt werden. Der Preis sollte in vernünftigen Grenzen gehalten werden, um die Kunden anzusprechen.

Werbung

Nach der Festsetzung des Verkaufspreises des Hauses muss die eigentliche Vermarktungsaufgabe übernommen werden. Ein FSBO (For Sale By Owner) muss sofort vor der betreffenden Immobilie aufgestellt werden, denn dies ist die ultimative Marketingstrategie, die das Haus bei Passanten auffällt. Wichtige Informationen wie Telefonnummer des Eigentümers, Raum im Haus, Anzahl der Schlafzimmer usw. müssen auf der Tafel angegeben werden. Auch Werbung in Zeitungen und im Internet ist ergebniswirksam.

Besichtigung des Hauses durch potenzielle Käufer

Potenzielle Käufer müssen einen Termin mit dem Eigentümer vereinbaren, bevor sie das Haus besichtigen. Ein vorab vereinbarter Termin gibt dem Verkäufer viel Zeit, sich vorzubereiten.

Formalitäten und Papierkram

Für einen Eigentümer bedeutet der Verkauf des Hauses auch die Erledigung des gesamten Papierkrams. Ist der Preis mit dem Kunden vereinbart, rollen die Papiere und die rechtlichen Formalitäten ein. Um alles richtig zu erledigen, muss ein erfahrener Anwalt in Anspruch genommen werden.

Dies waren einige Informationen für Eigentümer, wie sie ihre Immobilie selbst verkaufen können. Die Befolgung dieser Ratschläge erhöht sicherlich ihre Chancen, ihr Haus zu einem guten Preis zu verkaufen, und spart auch eine Menge Gebühren für die Makler.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Luis Pezzini

Was ist, wenn Sie beim Verkauf eines Hauses durch den Eigentümer keinen Käufer finden?

Wenn Sie Ihr Haus ohne Makler selbst verkaufen, können Sie unter Umständen Probleme haben, keinen Käufer zu finden. Dies kann zu allen möglichen Problemen führen, z. B. wenn Sie Ihre Zahlungen für das Haus leisten müssen … was noch schlimmer ist, wenn das Haus leer steht. Ein weiteres Problem, wenn das Haus nicht verkauft wird, ist, dass Sie möglicherweise nicht in ein Haus ziehen können, das Sie wollten, bis das aktuelle verkauft ist.

Von allen Gründen, die ein Haus beim Verkauf selbst nicht verkaufen könnten, gibt es zwei, die die meisten Probleme ausmachen, die Sie daran hindern, einen Käufer zu finden.

1. Der Preis

Wenn Sie den Preis Ihres Hauses in Bezug auf die Marktspannen zu hoch ansetzen, finden Sie sich mit einem begrenzten Angebot an Käufern wieder, die über dem Marktpreis zahlen. Dies ist in einem regulären bis langsamen Markt noch wichtiger. Manchmal ist es während wirklich heißer Blasenmärkte möglich, einen höheren Preis aus dem "Kaufrausch" zu erzielen, aber im Allgemeinen sind diese Zeiten sehr selten. Für die meiste Zeit befinden Sie sich in einem normalen bis langsamen Markt, in dem Sie wettbewerbsfähig sein müssen, um Käufer in dieser Wirtschaft anzuziehen.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihre Immobilie schnell verkaufen können, können Sie dies ganz einfach herausfinden. Gehen Sie zu Online-Immobilienseiten wie Realtor.com oder Zillow.com und finden Sie 3 bis 5 Häuser in Ihrer Nähe, die in den letzten 6 Monaten verkauft wurden. Nehmen Sie für jeden Verkauf den Verkaufspreis (nicht den Listenpreis) und dividieren Sie ihn durch die Quadratmeter, um den Preis pro Quadratmeter zu erhalten. Nehmen Sie die Zahl 3 bis 5 des Preises pro Quadratfuß, addieren Sie sie und teilen Sie sie dann durch die Anzahl der Immobilien, die Sie verwendet haben, um den durchschnittlichen Preis pro Quadratfuß zu erhalten. Nehmen Sie dann diese durchschnittliche Zahl und multiplizieren Sie sie mit Ihrer Quadratmeterzahl und erhalten Sie einen runden Preis. Nehmen Sie diesen Preis und multiplizieren Sie ihn mit 0,98, und dies sollte Ihnen einen ziemlich genauen Preis dafür liefern, wofür Ihr Haus verkauft wird. Wenn Sie jetzt einige große Upgrades oder Ergänzungen haben oder Ihr Haus nicht mit denen in Ihrer Nachbarschaft vergleichbar ist, müssen Sie sich darauf einstellen. Andernfalls kommen Sie mit dieser einfachen Formel nahe an den Preis, den Sie für einen schnellen Verkauf benötigen.

2. Marketing

Der zweitwichtigste Aspekt beim Verkauf Ihres Hauses durch den Eigentümer ist aggressives Marketing. Wenn Sie nun bei einem Agenten gelistet wären und dieser in Bestform wäre, müssten Sie sich keine Sorgen machen. Wenn Sie den Verkauf jedoch selbst abwickeln, müssen Sie Ihre Immobilieninformationen auf überzeugende Weise veröffentlichen. Das heißt, Sie müssen sich auf die Vorteile konzentrieren, warum Käufer besser dran sind, Ihr Haus zu kaufen als alle anderen Immobilien auf dem Markt. Die meisten Leute schalten einfach eine Anzeige in den Kleinanzeigen ihrer Lokalzeitung (die nicht annähernd die Aufmerksamkeit auf sich zieht, die sie früher auf sich gezogen haben) oder stellen einfach ein paar Bilder und eine Beschreibung auf Craigslist auf und erwarten, dass ihr Telefon ohne Hörer klingelt. Die Realität sieht jedoch viel anders aus.

Von all den Möglichkeiten, wie Sie Ihr Haus vermarkten können, einschließlich der Online-Auflistung auf verschiedenen Wohnungsseiten, gibt es nichts Besseres als Schilder. Pfund-für-Pfund-Schilder werden Ihnen die größte Aufmerksamkeit bei qualifizierten Käufern verschaffen. Der Schlüssel ist, sie richtig zu machen. Das bedeutet, dass an belebten Kreuzungen handgezeichnete, hässliche Schilder mit den richtigen Worten angebracht sind, die Käufer dazu bringen, zum Telefon zu greifen und Sie anzurufen. Auch ein handgeschriebenes Schild, vorzugsweise in hellen Farben, in Ihrem Vorgarten wird Ihnen ein schönes Volumen an Interesse von eifrigen Käufern verschaffen.

Es gibt noch einen anderen, wenn auch nicht bekannten Faktor, der dazu führen kann, dass Ihr Haus schnell zum vollen Marktpreis verkauft wird … manchmal sogar noch höher. Und das ist der Verkauf mit einer Leasingoption (auch bekannt als Mietkauf). Dies bedeutet einfach, dass ein qualifizierter Mieter/Käufer 12 bis 24 Monate Zeit hat, um sich für eine Hypothek zu qualifizieren. Wie Sie wissen, sind die Hypothekenstandards heutzutage extrem streng geworden. Und viele gute Leute, die das Einkommen haben und qualifiziert sind, werden nur noch genehmigt. Sie stellen ihnen einfach eine Leasinglaufzeit zur Verfügung, um ihre Finanzierung zu gewährleisten, damit sie Sie nach Ablauf des Darlehens gegen Bargeld schließen können. Ein solcher Mietkauf ist auch gut, da Sie den vollen Nettomarktpreis erzielen, da Sie bei der Auszahlung keine Provisionen oder Gebühren zahlen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Ron Simon

So vermarkten Sie Ihr FSBO-Haus

Vielen FSBO-Verkäufern wird gesagt, dass es sehr schwierig ist, ihr Haus zum Verkauf durch den Eigentümer zu vermarkten. Tatsache ist, dass viele FSBO-Verkäufer ihren Verkaufsversuch nicht proaktiv angehen. Das Ziel eines jeden FSBO-Verkäufers ist es, so viele Käufer wie möglich davon zu überzeugen, dass ihr Haus zum Verkauf steht. Der größte Fehler, den FSBO-Verkäufer machen, besteht darin, ihr Haus nicht richtig zu vermarkten.

Es gibt viele verschiedene Dinge, die Sie tun können, um ein Haus zu vermarkten. Die Nummer eins ist, so viele Medien wie möglich zu nutzen, um eine maximale Präsenz für ein zum Verkauf stehendes Haus zu erzielen. Da Marketing der Schlüssel zum Verkauf eines Eigenheims ist, sollten Sie sich bei der Erstellung eines Marketingplans Zeit nehmen. Das Werbebudget ist immer ein Problem, aber mit dem Wachstum des Internets sind Ihre Möglichkeiten reichlich und oft kostenlos. Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten, damit Sie das Beste für Ihr Geld herausholen können. Achten Sie darauf, Ihre Zeit oder Ihr Geld nicht für Dienste auszugeben, die Sie nicht benötigen.

Hier ist eine Liste von FSBO-Marketingideen:

1) Zeichen: Natürlich ist dies die Nummer eins – machen Sie Ihre Schilder einfach mit grundlegenden Kontaktinformationen wie der Telefonnummer. Ihre Nummer sollte groß und für potenzielle Käufer leicht lesbar sein, indem sie die Gegend nach einem Haus durchsuchen.

2) Kostenlose lokale Online-Kleinanzeigen: Es gibt viele Communities, die kostenlose klassifizierte Websites gestartet haben. (Kostenlos)

3) Tag der offenen Tür: Sie können helfen, aber sie sind nicht der beste Weg, um Ihr Haus zu vermarkten. Viele der Leute, die zu Ihnen nach Hause kommen, sind Nachbarn oder Menschen, die keine echten Käufer sind. Das kann in gewisser Weise nützlich sein, da sie ihr Wissen mit jemandem teilen können, der tatsächlich sucht. Diskontieren Sie diese Methode jedoch nicht, da nur eine Person Ihr Haus mögen muss, um einen potenziellen Käufer zu finden.

4) Nutzung des Internets: Das Internet ist die ultimative Medienquelle für die Schaffung von Exposition. Es ist eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, Käufer zu erreichen. Die meisten Käufer von Eigenheimen (85 %) beginnen ihre Suche online. Es gibt mehrere Möglichkeiten, online zu werben. Es gibt viele zum Verkauf von Eigentümer-Websites und der Schlüssel ist, Ihr Zuhause auf so viele wie möglich zu bringen. Der Hauptnachteil ist, dass dies einige Zeit dauern kann, aber es ist der Schlüssel, um Ihr Zuhause in die Öffentlichkeit zu bringen. Auf vielen dieser FSBO-Websites können Sie Ihr Zuhause kostenlos inserieren. Im Gegensatz zu früher teilen viele dieser FSBO-Sites jetzt ihre Informationen und können Sie automatisch auf Partner-Websites platzieren.

5) Craigs-Liste: Sie können Ihre Immobilie kostenlos auf CraigsList veröffentlichen. Gehen Sie zu craigslist.com und wählen Sie zuerst Ihre Stadt aus. Der Nachteil dieser Site besteht darin, dass Sie häufig posten müssen, da die Einträge nach Datum sortiert sind.

6) Virtuelle Tour: Die virtuelle Tour ist eine großartige Option. Der virtuelle Rundgang kann Ihrem potenziellen Käufer eine viel bessere Vorstellung davon geben, wie das Innere Ihres Hauses aussieht. Sie können auch erwägen, mehrere YouTube.com-Videos Ihres Hauses zum Verkauf anzubieten. Dies ist eine großartige Website mit hohem Traffic, auf der Sie vom Video aus auf Ihren Online-Eintrag verlinken können.

7) Multiple Listing Service (MLS): Das vielleicht beste Instrument zur Vermarktung Ihres Hauses ist MLS. MLS-Angebote werden im Allgemeinen von großen Websites wie Realtor.com und fast allen Websites von Immobilienfirmen abgerufen. Um gelistet zu werden, müssen Sie sich an einen Immobilienmakler wenden. Es gibt viele Makler, die Ihre Immobilie gegen eine Pauschalgebühr bei MLS anbieten.

Denken Sie am besten daran, dass Sie als FSBO-Verkäufer einen proaktiven Ansatz beim Verkauf Ihres Hauses haben müssen. Es gibt keinen Grund, warum Sie nicht die gleiche Anzahl von Augäpfeln haben, die Ihr Zuhause online betrachten, als wenn Sie bei einem Full-Service-Broker gelistet wären. Es können geringfügige Kosten für die Einrichtung Ihrer Online-Präsenz entstehen, die jedoch nur einen Bruchteil der Provisionen ausmachen, die an einen traditionellen Broker gezahlt werden.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Michael Ranger

Verstehen Sie Ihre größte Chance, mit dem Verkauf durch den Eigentümer erfolgreich zu sein

Der Verkauf von Eigenheimen stellt für jeden Eigenheimbesitzer eine wichtige Phase dar, unabhängig davon, ob Sie die Wohnung zur Familienerziehung nutzen oder nach den Gewinnmöglichkeiten suchen, die sich mit Immobilieninvestitionen ergeben. Von den Wegen, die Sie beschreiten könnten, um dieses Ziel zu erreichen, betrifft eine der gefragtesten Möglichkeiten die Strategien zum Verkauf durch Eigentümer.

Dieses Streben hat die Aufmerksamkeit vieler Immobilienbesitzer auf sich gezogen, da es die Möglichkeit bietet, Tausende zu sparen, wenn Sie das Ergebnis mit dem Einsatz eines Immobilienprofis vergleichen. Es ist unnötig zu erwähnen, dass es wichtig ist, die Stärken und Schwächen zu erkennen, die mit diesem Weg zum Verkauf meines Hauses verbunden sind, bevor Sie sich bemühen, diese Verkaufsmöglichkeit zu verfolgen.

Während die finanziellen Einsparungen, die mit der Strategie zum Verkauf durch Eigentümer angeboten werden, zweifellos die Stärke dieses Strebens sind, entscheiden sich einige aufgrund der Nachteile dieses Prozesses, die Einsparungen weiterzugeben. Immobilienmakler stellen einen hohen Kostenfaktor dar, wenn es um den Verkauf von Eigenheimen geht, aber Sie erhalten mehrere Vorteile mit ihren Dienstleistungen. Sie greifen auf eine Person zurück, die sich dem Verkauf Ihres Hauses verschrieben hat.

Darüber hinaus stellen sie den Zugang zu einzigartigen Ressourcen dar, die Ihre Verkaufschancen erheblich erhöhen. Die Ressourcen umfassen Online-Sites, die den Verkauf fördern, ein Netzwerk von Maklern, die nach Möglichkeiten für ihre Investoren suchen, und Zugang zu einer geschulten Person mit jahrelanger Erfahrung im Immobilienverkauf. Am Ende kann jeder einige der Aufgaben ausführen, die ein Immobilienmakler anbietet, um mein Haus zu verkaufen, und Sie zahlen nur Tausende, um auf die Ressourcen zuzugreifen, die er nutzen kann.

Wenn Sie den Wert verstehen, der mit diesen Ressourcen verbunden ist, können Sie mehrere davon überzeugen, den Verkauf nach dem Eigentümer aufzugeben, um die Chance auf einen Verkauf zu erhöhen. Anstatt gezwungen zu sein, diesen Verkaufsweg zu verfolgen, verzichten Sie auf den Mittelsmann des Immobilienmaklers und suchen Sie nach einer Gelegenheit, die Ihnen all diese wichtigen Ressourcen zu einem Teil der Kosten zur Verfügung stellt.

Wenn Sie diese Ressourcen mit Ihrem Drang kombinieren, mein Haus zu verkaufen, würden Sie Ihre Verkaufschancen erheblich erhöhen, wenn Sie diese Aufgabe alleine versuchen. Auf diese Weise erhalten Sie die besten Elemente jeder Verkaufsgelegenheit und sparen beim Verkauf Ihrer Immobilieninvestition Geld.

Da Wohnen eine Grundvoraussetzung in der modernen Gesellschaft ist, wäre die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt für immer stark. Wie Sie diesen Markt erschließen, entscheidet nicht nur über Ihre Verkaufschancen, sondern auch über Ihre Chancen, den geforderten Preis für Ihr Haus zu erzielen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Jens Raun

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close