Die positiven und negativen Folgen der Entwaldung

Kostenlose Immobilienbewertung

Die Erde und das Leben von allem, was davon abhängt – von den kleinsten Bakterien bis zu den größten Meerestieren – ruhen auf einer heiklen Materie und das ist Gleichgewicht. Eine einzige scheinbar harmlose Störung dieses Gleichgewichts hat sowohl vorteilhafte als auch nachteilige Folgen. Eine davon ist die Entwaldung.

Die Abholzung von Wäldern war schon immer eine Praxis vieler sich entwickelnder Gemeinschaften und hat in hohem Maße zur Zivilisation beigetragen, wie wir sie heute kennen. Leider wird ein Großteil der negativen Auswirkungen der Entwaldung durch Gier, schlechte landwirtschaftliche Praktiken und Vernachlässigung durch die Regierung verursacht.

Warum Wälder wichtig sind –

Wälder sind nicht nur für ihre Schönheit verantwortlich, um die globalen Ökosysteme zu erhalten und zu erhalten. Vieles von der Lebensqualität, die wir genießen, verdanken wir den Wäldern. Es ist auch die Heimat von mehr als der Hälfte aller Lebewesen und Organismen auf diesem Planeten. Wälder, von Lebensmitteln bis zu lebensrettenden Medikamenten, geben der Menschheit eine Vielzahl von Geschenken, die wesentlich zu unserer Lebensqualität beitragen.

Die positiven Folgen der Abholzung –

Abhängig von den Bedürfnissen der betroffenen sozialen Gruppe hat die Entwaldung den Aufbau von Gemeinschaften ermöglicht. Wälder weichen Wohnhäusern, Bürogebäuden und Fabriken. Die Regierungen sind in der Lage, Straßen zu bauen, um Handel und Verkehr zu erleichtern und damit den Einwohnern den Zugang zu erleichtern.

Abholzung kann auch die Umwandlung von Waldflächen in produktive Flächen für landwirtschaftliche Zwecke bedeuten. Dies führt zu einer besseren und reichlicheren Produktion von Nahrungsmitteln und Materialien, wodurch Zeiten der Not und des Mangels praktisch ausgerottet werden. In wirtschaftlicher Hinsicht hat die Entwaldung wesentlich dazu beigetragen, dass viele Gemeinden die Möglichkeit haben, ihr Leben positiv zu verändern.

Die negativen Folgen der Abholzung –

Leider überwiegen die negativen Folgen der Entwaldung bei weitem die positiven Auswirkungen. Hier sind einige davon:

1. Setzen Sie den Boden Hitze und Regen aus. Wenn Wälder gerodet werden, wird auch die hauptsächlich aus Vegetation bestehende Bodenbedeckung entfernt. Dies setzt den kahlen Boden extremen Bedingungen aus, die durch die Hitze und das Regenwasser der Sonne hervorgerufen werden.

Im Wechsel dieser Aktivitäten verdichtet sich der Boden schnell. Während das Regenwasser fließt, werden die Nährstoffe und anderen organischen Materialien ausgewaschen, die den Boden reich und fruchtbar machen. Hinzu kommen die häufigen Tätigkeiten des Ackerns, Anbaus und Weidens, die nach und nach zu einer Verschlechterung der Bodenqualität führen.

Diese Praktiken sind besonders in Gebieten von Belang, in denen die Waldgebiete trockener sind. Die landwirtschaftliche Praxis über die Entwaldung hinaus kann zur Wüstenbildung vieler Gebiete führen. Die Wüstenbildung ist auch eine direkte Folge der Forderung, dass der Boden mehr produziert (als Folge der Zunahme der menschlichen Bevölkerung), wodurch die Tragfähigkeit des Landes in erheblichem Maße abnimmt.

2. Überschwemmung. Abholzung kann zu Wassereinzugsgebieten führen, die nicht mehr in der Lage sind, Wasserflüsse von Flüssen und Bächen aufrechtzuerhalten und zu regulieren. Bäume absorbieren sehr effektiv Wassermengen und halten die Wassermenge in Wassereinzugsgebieten auf einem überschaubaren Niveau. Der Wald dient auch als Schutz vor Erosion. Sobald sie weg sind, kann zu viel Wasser zu Überschwemmungen führen, von denen viele in vielen Teilen der Welt zu Katastrophen geführt haben.

Da fruchtbarer Mutterboden erodiert und in die unteren Regionen überflutet wird, leiden viele Küstenfischereien und Korallenriffe unter der durch die Überschwemmung verursachten Sedimentation. Dies führt zu negativen Auswirkungen auf die wirtschaftliche Lebensfähigkeit vieler Unternehmen und zu Todesfällen bei Wildtierpopulationen.

3. Nichteignung von entwaldeten Flächen zur Umnutzung. Die meisten der abgeholzten Gebiete sind für eine langfristige landwirtschaftliche Nutzung wie Viehzucht und Landwirtschaft eigentlich ungeeignet. Sobald das Land seiner Waldbedeckung beraubt ist, nimmt seine Qualität rapide ab und es verliert an Fruchtbarkeit und Ackerfähigkeit.

Der Boden in vielen abgeholzten Gebieten ist auch ungeeignet, um einjährige Ernten zu unterstützen. Ein Großteil der Grasflächen ist auch im Vergleich zu landwirtschaftlich genutzten Böden nicht so produktiv und eignet sich daher nicht für die Langzeitbeweidung von Rindern.

4. Die Vertreibung indigener Gemeinschaften und ihre traditionelle Lebensweise. Wenn Regierungen beschließen, Wälder zur Entwaldung anzubieten, um hauptsächlich Gebiete für „zivilisierte“ Gemeinschaften zu erschließen, wird der Zugang der indigenen Völker zu Waldressourcen ignoriert. In der Tat sind indigene Völker kaum in wirtschaftliche und politische Entscheidungen eingebunden, die sich direkt auf ihr Leben auswirken. Dieser Eingriff ignoriert ihre Rechte so sehr, als er die Ressourcen wegnimmt, die ihre Vorfahren ihnen gewährt haben.

5. Der Verlust an Artenvielfalt. Dies ist wahrscheinlich die schwerwiegendste Folge der Entwaldung. Einfach ausgedrückt bedeutet dies die Zerstörung und das Aussterben vieler Pflanzen- und Tierarten, von denen viele unbekannt bleiben und deren Nutzen unentdeckt bleibt.

Mit fortschreitender Entwaldung geht jedes Jahr ein Großteil der Wildnis, von der wir profitieren und die wir auch weiterhin profitieren würden, für immer verloren. Dies sind die Millionen von Chancen in Form von Pflanzen und Tieren, die uns viele wirtschaftliche und medizinische Lösungen für drängende Probleme bieten könnten, mit denen wir gegenwärtig konfrontiert sind.

Zwar hat die Entwaldung Möglichkeiten mit sich gebracht, unser Leben zu verbessern, aber wir haben nicht die richtige Art von Verantwortung gemeistert, die mit der Kontrolle über die Ressourcen unseres Planeten verbunden ist. Infolgedessen leiden wir und alle anderen Kreaturen auf diesem Planeten sehr unter den Folgen unserer Handlungen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Nathalie Fiset

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close